Presse zu Hatespeech

Nach mei­nem letz­ten Stö­rungs­mel­der–Arti­kel „Rechts­staat gegen All­tags­ras­sis­mus“ haben sich inzwi­schen viele andere Medien auch mit dem Thema Hate­speech im Inter­net und sei­ner juris­ti­schen Auf­ar­bei­tung beschäf­tigt:

Hin­weis: Bei der öster­rei­chi­schen Gruppe, über die einige der Kolleg*innen berich­ten, han­delt es sich NICHT um die Gruppe von Aktivist*innen, mit denen ich in mei­nem Stö­rungs­mel­der-Arti­kel gespro­chen habe.

Dialog mit Terroristen?

Ein­mal ange­nom­men, mili­tante Isla­mis­ten wür­den im Inter­net gegen Deut­sche het­zen. Wür­den damit dro­hen, Bun­des­bür­ger wie “Maden aus­zu­lö­schen”. Ein­mal ange­nom­men, die­sel­ben Isla­mis­ten wür­den Anschläge auf Wohn­häu­ser von Deut­schen bege­hen, wür­den Feuer legen, Pas­san­ten auf­lau­ern. Jeden Tag. Mona­te­lang. Wie wären wohl die Reak­tio­nen in die­sem Land? Würde Angela Mer­kel wei­ter­re­gie­ren, als wäre nichts gesche­hen? Wür­den man­che ihrer Par­tei­freunde um “Ver­ständ­nis für die Sor­gen” der Isla­mis­ten wer­ben? Zum “Dia­log” auf­ru­fen?“

Wegsehen hilft nur den Nazis

Bei Nazi­de­mos weg­zu­se­hen ist keine Lösung, zeigt die Erfah­rung. Lei­der haben einige Kom­mu­nen das noch nicht ver­stan­den:

Pos­ted by Grüne Jugend Ost­bay­ern on Mon­tag, 13. Juli 2015

Refugees Welcome in Freising!

So kön­nen regio­nale Medi­en­häu­ser auch mutig Stel­lung bezie­hen!

Flücht­linge will­kom­men! Wir sind eine objek­tive Zei­tung; doch es erscheint uns wich­tig, uns zu einem Thema klar zu…

Pos­ted by Frei­sin­ger Tag­blatt on Mitt­woch, 8. Juli 2015

#Underwood2016

Not sure if Hil­lary Clin­ton will have a chance then:

Pos­ted by Inter­na­tio­nal Asso­cia­tion for Politi­cal Sci­ence Stu­dents on Mon­tag, 13. April 2015