Grüne Politik für Regensburg

Hochschulen sollen zentralistischer und autokratischer werden – Grüne kritisieren geplante Hochschulrechtsnovelle

16. Dezember 2020 Allgemein

Im Herbst die­ses Jah­res hat die Staats­re­gie­rung ein Eck­punk­te­pa­pier zu einer neu­en Hoch­schul­rechts­no­vel­le vor­ge­legt. Das Papier ist geprägt vom Geist der soge­nann­ten „unter­neh­me­ri­schen Hoch­schu­le“, die wirt­schaft­li­che Ver­wert­bar­keit von Wis­sen­schaft und straf­fe Manage­ment­struk­tu­ren for­dert. Ver­gan­ge­ne Woche gab es in Mün­chen, Nürn­berg und Augs­burg Demons­tra­tio­nen gegen das neue Hoch­schul­ge­setz. Meh­re­re hun­dert Professor*innen aus ganz Bay­ern haben inzwi­schen einen offe­nen Brief gegen die Geset­zes­än­de­rung unter­zeich­net, eben­so posi­tio­nie­ren sich Stu­die­ren­de und Mit­tel­bau gegen das Gesetz. Auch die Regens­bur­ger Grü­nen kri­ti­sie­ren den Vor­stoß der Staats­re­gie­rungwei­ter­le­sen

Spendenübergabe an das Frauenhaus

15. Dezember 2020 Allgemein

Jedes Jahr zu Weih­nach­ten wer­den städ­ti­sche Spen­den von Regens­bur­ger Bürger*innen an Stadträt*innen ver­teilt. Die­se kön­nen die Spen­den an Orga­ni­sa­tio­nen wei­ter­rei­chen, die sie ger­ne unter­stüt­zen möch­ten. Die Grü­nen Stadträt*innen rei­chen ihre Gel­der an die Bewoh­ne­rin­nen des Frau­en­hau­ses wei­ter. Eine Mit­ar­bei­te­rin nahm stell­ver­tre­tend die Spen­de ent­ge­gen. Bild: Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Ste­fan Chris­toph, Mit­ar­bei­te­rin des Frau­en­hau­ses, Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Maria Simon und stv. Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de Anna Hop­fe (v.l.n.r.)

Regensburg schneidet im „Smart City“ Vergleich schlecht ab

11. Dezember 2020 Allgemein

Im April hat der Stadt­rat die Smart City Rah­menstra­te­gie ver­ab­schie­det, wel­che maß­geb­lich unter grü­ner Lei­tung kon­zi­piert wur­de. Ein Vor­an­kom­men in die­sem The­ma ist drin­gend nötig, denn Regens­burg hat viel Nach­hol­be­darf in Sachen Smart City. Laut dem „Smart City Index 2020“[1] des Digi­tal­ver­bands Bit­kom kommt Regens­burg im Ver­gleich zu 81 deut­schen Groß­städ­ten ledig­lich auf Platz 54. Noch bedenk­li­cher ist, dass Regens­burg im Bereich Ver­wal­tung den dritt­letz­ten Platz (79 von 81) belegt. „Es ist alar­mie­rend, dass Regens­burg in den Berei­chen Bürger*inneninformation undwei­ter­le­sen

Koalition beerdigt Holzgartensteg – Enttäuschung bei den Grünen

27. November 2020 Allgemein

In der nächs­ten Sit­zung des Aus­schus­ses für Stadt­pla­nung, Ver­kehr und Woh­nungs­fra­gen am kom­men­den Diens­tag wird den Aus­schuss­mit­glie­dern eine Beschluss­vor­la­ge zur Auf­he­bung des Ver­ga­be­ver­fah­rens des Holz­gar­ten­stegs zur Abstim­mung vor­ge­legt. Stadt­rat Micha­el Ach­mann bedau­ert den Ent­schluss der Stadt­re­gie­rung, das Pro­jekt Holz­gar­ten­steg auf unbe­stimm­te Zeit zu ver­schie­ben, sehr: „Mit dem Holz­gar­ten­steg soll­te eine gro­ße Lücke im Regens­bur­ger Fuß- und Rad­we­ge­netz geschlos­sen wer­den. Ohne die Ver­bin­dung besteht für Rad­fah­re­rin­nen und Fuß­gän­ge­rin­nen wei­ter­hin kei­ne Mög­lich­keit, einen ruhi­gen, siche­ren und gleich­zei­tig schnel­len Weg vom Stadt­nor­den inwei­ter­le­sen

Infektionsschutz im Stadtrat – wir machen weiter Druck

27. November 2020 Allgemein

Nach­dem die For­de­rung der grü­nen Frak­ti­on, eine Mas­ken­pflicht auch wäh­rend den Sit­zun­gen des Stadt­ra­tes umzu­set­zen, bedau­er­li­cher­wei­se abge­lehnt wur­de, bemü­hen sich die grü­nen Stadträt*innen wei­ter­hin dar­um, dem Infek­ti­ons­schutz und der Ver­ant­wor­tung für ihre Mit­men­schen gerecht zu wer­den. Ein grü­ner Dring­lich­keits­an­trag zur Anschaf­fung von Luft­rei­ni­gungs­ge­rä­ten sowie einer Coro­­na-Ampel für den Städ­ti­schen Sit­zungs­saal wur­de daher im Aus­schuss für Ver­wal­tung, Finan­zen und Betei­li­gun­gen am 18. Novem­ber 2020 behan­delt. „Sehr erfreu­lich ist, dass die Stadt­ver­wal­tung berich­ten konn­te, dass die Anschaf­fung eines Ampel­sys­tems bereits beauf­tragt, die von Luft­rei­ni­gungs­ge­rä­tenwei­ter­le­sen