Grüne Politik für Regensburg

Klimaneutralität für Regensburg, Anbieter aus der Region nutzen

10. März 2020 Allgemein

Die Grü­nen for­dern Kli­ma­neu­tra­li­tät der Stadt bis 2030 / Besich­ti­gung eines Anbie­ters von Power-to-Gas-Anla­gen in Schwan­dorf / Regio­na­le Wirt­schaft im Bereich erneu­er­ba­re Ener­gi­en stär­ken statt fos­si­ler Ener­gie­trä­ger Zwei Arbeits­krei­se der Grü­nen in Regens­burg haben die micro­bEner­gy GmbH in Schwan­dorf besucht, um sich über die Tech­nik der Methan­her­stel­lung aus rege­ne­ra­ti­vem Strom zu infor­mie­ren. Das Unter­neh­men hat eine Tech­nik ent­wi­ckelt, um mit­tels bestimm­ter Arten von Mikro­or­ga­nis­men aus Was­ser­stoff, der mit rege­ne­ra­ti­vem Strom durch Elek­tro­ly­se her­ge­stellt wird, und Koh­len­stoff­di­oxid Methan zu erzeu­gen. Die­seswei­ter­le­sen

Grüne Wahl für eine grüne Stadt

9. März 2020 Allgemein

Die Grü­nen Regens­burg machen die Kom­mu­nal­wahl am 15. März zur Kli­ma­wahl und set­zen auf Kli­ma­schutz, sau­be­re Luft und Urban Gar­de­ning. Mit dem Ziel einer kli­ma­neu­tra­len Stadt vor Augen gehen die Grü­nen in die­se Kom­mu­nal­wahl. „Die Zeit der Aus­re­den ist vor­bei, Regens­burg muss kli­ma­neu­tral wer­den. Wir schaf­fen ein eige­nes Amt für Kli­­ma- und Arten­schutz, das in sei­nem Bereich mit Richt­li­ni­en­kom­pe­tenz und Mit­spra­che­recht aus­ge­stat­tet wird“, erklärt Ste­fan Chris­toph, Ober­bür­ger­meis­ter­kan­di­dat und Stadt­vor­sit­zen­der der Regens­bur­ger Grü­nen. Die­ses Amt wer­de sich mit Fra­gen der Ener­gie­ver­sor­gung,wei­ter­le­sen

Frauen* stärken

8. März 2020

Wir ste­hen für Geschlech­ter­ge­rech­tig­keit, stei­gern die Reprä­sen­tanz von Frau­en* in öffent­li­chen Ämtern und machen die Aus­wir­kun­gen poli­ti­scher Ent­schei­dun­gen für Frau­en* im städ­ti­schen Finanz­haus­halt trans­pa­rent. Die Ver­ein­bar­keit von Fami­lie und Beruf wer­den wir ver­bes­sern. Die Ange­bo­te für von Gewalt betrof­fe­ne Frau­en* bau­en wir aus und machen sie bar­rie­re­frei. Ich habe mich zum Inter­na­tio­na­len Frauen*kampftag mit Monir Shahe­di (Platz 9 unse­rer Stadt­rats­lis­te, Vor­stand des auto­no­men Frau­en­hau­ses) und Lena Krebs (Platz 22 unse­rer Stadt­rats­lis­te, frau­en- und gen­der­po­li­ti­sche Spre­che­rin im Lan­des­vor­stand der Grü­nen Jugend Bay­ern)wei­ter­le­sen

Spezialausgabe Seenotrettung mit Michael Buschheuer

5. März 2020

Für die­se Fol­ge habe ich mit Micha­el Busch­heu­er von der Regens­bur­ger Initia­ti­ve Sea Eye über Asyl­po­li­tik und die Auf­nah­me von Geflüch­te­ten unter­hal­ten. Was waren sei­ne schöns­ten und viel­leicht auch schlimms­ten Momen­te in den ver­gan­ge­nen Jah­ren? Und was kann die Kom­mu­nal­po­li­tik tun, um Flucht­ur­sa­chen zu bekämp­fen?

Die Sprachen der Wahl

4. März 2020 Allgemein

Die Grü­nen ver­öf­fent­li­chen ihr Pro­gramm für Regens­burg in ver­schie­de­nen Spra­chen, um mög­li­che Bar­rie­ren zur Wahl­ent­schei­dung zu sen­ken. Regens­burg ist viel­fäl­tig und das zu Hau­se von Men­schen unter­schied­lichs­ter Her­kunft. „Wir leben in einer bun­ten Stadt, die unter ande­rem durch die Uni­ver­si­tät stark inter­na­tio­nal geprägt ist. Damit mög­lichst vie­le Regensburger*innen eine reflek­tier­te Wahl­ent­schei­dung tref­fen kön­nen, ist es uns ein Her­zens­an­lie­gen, unser Pro­gramm für Regens­burg in ver­schie­de­nen Spra­chen zu ver­öf­fent­li­chen“, erklärt Ste­fan Chris­toph, Ober­bür­ger­meis­ter­kan­di­dat und Stadt­vor­sit­zen­der der Grü­nen. Damit wol­le man zudem derwei­ter­le­sen