Grüne Politik für Regensburg

Klare Linie für jegliches Feiern

23. Juli 2020 Allgemein

Zu Kon­zep­ten der Club­öff­nung in Bay­ern erklä­ren San­ne Kurz, kul­tur­po­li­ti­sche Spre­che­rin der Lan­d­­tags-Grü­­nen, Erhard Grundl, Spre­cher für Kul­tur­po­li­tik der Bun­­­des­­tags-Frak­­ti­on Bünd­nis 90/Die Grü­nen und Ste­fan Chris­toph, Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der der Grü­nen im Regens­bur­ger Stadt­rat: Minis­ter­prä­si­dent Söder gefällt sich als ver­meint­lich star­ker Kri­sen­ma­na­ger. Für die Kul­tur­bran­che in Bay­ern aber ist ein stän­di­ges hin und her von Ankün­di­gun­gen, von Hil­fen, die zu spät kom­men, von aus­blei­ben­der Unter­stüt­zung für Solo-Sel­b­­stän­­di­­ge und einem baby­lo­ni­schen Durch­ein­an­der an Maß­nah­men zu ver­zeich­nen. Die Staats­re­gie­rung gibt ein unko­or­di­nier­tes Bild ab.wei­ter­le­sen

Grüne wollen Kommunen krisensicher machen und Klimainvestitionen fördern

16. Juli 2020 Allgemein

Beim ers­ten digi­ta­len Par­tei­tag der baye­ri­schen Grü­nen am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de ver­ab­schie­de­te die Par­tei einen Antrag des Regens­bur­ger Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Ste­fan Schmidt zur Finan­zie­rung der Kom­mu­nen in Coro­­na- und Kli­ma­kri­se mit gro­ßer Mehr­heit. Auch die grü­ne Stadt­rats­frak­ti­on steht hin­ter sei­nen Ideen zur Finan­zie­rung der Kom­mu­nen. „Unse­ren Kom­mu­nen kommt eine Schlüs­sel­rol­le für die Her­aus­for­de­run­gen der Zukunft zu”, so Ste­fan Schmidt, Spre­cher für Kom­mu­nal­fi­nan­zen der grü­nen Bun­des­tags­frak­ti­on. „Sie sichern die Daseins­vor­sor­ge der Men­schen, orga­ni­sie­ren die Gesund­heits­ver­sor­gung in der Pan­de­mie und haben eine wich­ti­ge Rol­lewei­ter­le­sen

Der Sommer 2020 wird draußen stattfinden – Grüne vermissen Konzept vonseiten der Stadt

10. Juli 2020 Allgemein

Anläss­lich des jüngs­ten Vor­sto­ßes der Stadt­spit­ze, ein Betre­tungs­ver­bot für den Grie­ser Spitz ein­zu­füh­ren, for­dert die grü­ne Stadt­rats­frak­ti­on ein Kon­zept, wie man mit dem Regens­bur­ger Nacht­le­ben umge­hen wol­le. „Das Ruhe­an­lie­gen der Anwohner*innen ist berech­tigt und dem müs­sen wir gerecht wer­den“, so Grü­­nen-Frak­­ti­on­s­­vor­­­si­t­­zen­­de Maria Simon. „Im Wahl­kampf haben wir nicht umsonst gesagt, Regens­burg gehört allen.” Dazu gehör­ten die Anwohner*innen am Grie­ser Spitz natür­lich genau­so wie die Fei­ern­den. Die Leu­te müss­ten hier gegen­sei­tig Rück­sicht auf­ein­an­der neh­men. Die Grü­­nen-Frak­­ti­on hin­ter­fra­ge jedoch kri­tisch, wie kon­se­quentwei­ter­le­sen

Grüne Fraktion verteidigt Tempo-Limit in der Weißenburgstraße

9. Juli 2020 Allgemein

In der Mit­tel­baye­ri­schen Zei­tung war am Do, 9. Juli 2020 zu lesen, dass die CSU das Tem­po­li­mit in der Wei­ßen­burg­str. wie­der rück­gän­gig machen will. “Das geht gar nicht! Ich bin ent­setzt über die­sen Vor­stoß. Die­se Maß­nah­me dient sowohl der Luft­rein­hal­tung als auch der Lärm­min­de­rung und einer Abschaf­fung wer­den wir kei­nes­falls zustim­men” stellt Grü­­nen-Frak­­ti­on­s­­vor­­­si­t­­zen­­de Maria Simon fest. Erst die­se Woche wur­de im Aus­schuss für Stadt­pla­nung, Ver­kehr und Woh­nungs­fra­gen der Lärm­ak­ti­ons­plan ein­stim­mig ver­ab­schie­det. Eine der Maß­nah­men ist auch eine Geschwin­dig­keits­be­schrän­kung 30 km/h nachts fürwei­ter­le­sen

Engagement braucht Raum

8. Juli 2020 Allgemein

Kul­tu­rel­les und sozia­les Enga­ge­ment braucht Raum – Raum, der in Regens­burg zwar vor­han­den ist, jedoch nicht genutzt wird. „Obwohl die regie­ren­de Koali­ti­on in ihrem Koali­ti­ons­ver­trag den Wert von Ver­bän­den und Initia­ti­ven als tra­gen­de Säu­len der sozia­len Sta­bi­li­tät in Regens­burg aner­kennt und sich vor­ge­nom­men hat, die­sen die benö­tig­ten Räu­me für ihre Arbeit zur Ver­fü­gung zu stel­len, ver­wei­gert sie sich doch einem gesamt­heit­li­chen Lösungs­vor­schlag und einer zen­tra­len Anlauf­stel­le, mit der eine prak­ti­ka­ble Ent­schär­fung des Raum­pro­blems in Regens­burg mög­lich wäre“, kri­ti­siert Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der Ste­fanwei­ter­le­sen