Regensburg ist für alle da – Sozialpolitik

9. Februar 2020

Dies­mal durf­te ich mich mit der Alten­pfle­ge­rin und Spe­che­rin des grü­nen AK Gesund­heit und Sozia­les Gabi Stiglmei­er und mit der Diplom-Psy­cho­lo­gin und Lis­ten­kan­di­da­tin (Platz 7) Wieb­ke Rich­ter unter­hal­ten.

Wir ver­bes­sern in unse­rer Stadt die gesell­schaft­li­che und kul­tu­rel­le Teil­ha­be, indem wir die Ange­bo­te des Stadt­pas­ses erwei­tern. Wir wer­den die Regens­bur­ger Tafel und ande­re Ein­rich­tun­gen stär­ker unter­stüt­zen. Wir bekämp­fen Armut und set­zen uns kon­se­quent für Chan­cen­gleich­heit ein. So genann­te Com­mu­ni­ty Health Nur­ses wer­den Bürger*innen in den Stadt­tei­len gesund­heit­lich und pfle­ge­risch bes­ser ver­sor­gen.