Feminist Fight Club mit Claudia Roth

27. Januar 2020

Termin Details

  • Datum:
  • Ort: Tiki Beat

Anfein­dun­gen gehör­ten schon immer zum All­tag von Per­so­nen des öffent­li­chen Lebens dazu, wenn­gleich es Frau­en, Men­schen mit Migra­ti­ons­ge­schich­te oder ande­re von Dis­kri­mi­nie­rung betrof­fe­ne Grup­pen ungleich här­ter trifft. Doch was wir in den letz­ten Jah­ren erle­ben, hat gleich mehr­fach neue Qua­li­tä­ten bekom­men: Gibt es doch wie­der Kräf­te, die bewusst die Ent­gren­zung von Spra­che vor­an­trei­ben und sys­te­ma­tisch Hass und Het­ze schü­ren.

Beson­ders in den sozia­len Medi­en ver­brei­tet sich Hate Speech und kann dort alle betref­fen, die sich für eine soli­da­ri­sche Gesell­schaft ein­set­zen und die gegen Ras­sis­mus und Sexis­mus Stel­lung bezie­hen. Ins­be­son­de­re Frau­en, LGBTQI+ und Men­schen mit Migra­ti­ons­ge­schich­te sol­len durch die Angrif­fe gezielt mund­tot gemacht wer­den. GRÜNE Politiker*innen wer­den als Gut­men­schen dif­fa­miert und ein brau­nes Dau­er­rau­schen in den Kom­men­tar­spal­ten soll ver­meint­li­che Mehr­hei­ten für men­schen­feind­li­ches Gedan­ken­gut sug­ge­rie­ren.

Hate Speech ist ein Angriff auf uns alle: unse­re Demo­kra­tie, die Men­schen­rech­te und den Zusam­men­halt in unse­rer Gesell­schaft.

Dage­gen wen­den wir uns gemein­sam und wer­den den Hatern und Trol­len beim Hate Slam ihren Hass vor die Füße kip­pen, über die größ­ten Absur­di­tä­ten lachen und Stra­te­gien gegen den Hass ent­wi­ckeln. Mit dabei sind:

Clau­dia Roth (MdB und Vize­prä­si­den­tin des Deut­schen Bun­des­ta­ges)

Jami­la Schä­fer (Mit­glied des Bun­des­vor­stan­des von Bünd­nis 90/Die Grü­nen)

Hel­ga Stieglmei­er (Frau­en­po­li­ti­sche Spre­che­rin der baye­ri­schen Grü­nen)