Oberbürgermeisterkandidat für Regensburg

 

Mein Name ist Ste­fan Chris­toph und ich bin 31 Jah­re alt. Ich habe in Leip­zig und hier in Regens­burg Poli­tik­wis­sen­schaft und Rechts­wis­sen­schaft stu­diert und war im jour­na­lis­ti­schen Bereich tätig. Aus mei­ner Arbeit im Baye­ri­schen Land­tag und an der Uni­ver­si­tät Regens­burg ken­ne ich die Arbeit einer Ver­wal­tung ziem­lich gut.

Seit 2018 bin ich Mit­glied des Ober­pfäl­zer Bezirks­tags und sit­ze dort unter ande­rem im Haupt­aus­schuss und im Kul­tur­aus­schuss. Seit 2015 bin ich Stadt­vor­sit­zen­der der Regens­bur­ger Grü­nen. Ers­te Erfah­run­gen auf der „gro­ßen“ poli­ti­schen Büh­ne konn­te ich aber schon von 2007 bis 2009 als Lan­des­vor­sit­zen­der der Grü­nen Jugend Bay­ern sam­meln.

 

Regens­burg ist eine Stadt mit viel Poten­ti­al. Um das aus­zu­schöp­fen braucht es neue Ide­en im Alten Rat­haus. Des­we­gen bewer­be ich mich im kom­men­den März um das Amt des Regens­bur­ger Ober­bür­ger­meis­ters.

Mir ist es wich­tig, die Bürger*innen bei den wich­ti­gen Ent­schei­dun­gen, die unse­rer Stadt bevor­ste­hen mit­zu­neh­men. Ich wer­de des­we­gen immer ein offe­nes Ohr für ihre Anlie­gen haben und sie eben­so wie die Zivil­ge­sell­schaft in die Stadt­po­li­tik mit­ein­zu­be­zie­hen.

 

Ste­fan Chris­toph
Ober­bür­ger­meis­ter­kan­di­dat